News
 

EU-Kommission geht Rettung des Euro nicht schnell genug

Brüssel (dpa) - Der EU-Kommission geht die Rettung des Euro nicht schnell und kompromisslos genug. Mitgliedsstaaten wie Deutschland zögern noch - aber Brüssel drängt auf eine Erweiterung des Rettungsfonds. Kommissionspräsident José Manuel Barroso sagte, er gehe davon aus, dass es in den Mitgliedsstaaten breite Zustimmung gebe. Der 2010 vereinbarte Rettungsfonds hat einen Umfang von 750 Milliarden Euro. Das könnte aber zu wenig werden. Nach Ansicht von Barroso ist eine Aufstockung nötig, um die Finanzmärkte zu beruhigen.

EU / Finanzen / Währung
12.01.2011 · 15:01 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen