News
 

EU-Kommission: Bauern erhalten nach EHEC-Krise 210 Millionen Euro

Brüssel (dts) - Die europäischen Bauern erhalten für ihre wirtschaftlichen Einbußen aufgrund der EHEC-Epidemie eine Entschädigung in Höhe von 210 Millionen Euro. Das beschlossen am Dienstag die Vertreter der 27 Mitgliedsstaaten der EU-Kommission in Brüssel. Die EU-Kommission hatte ursprünglich 150 Millionen Euro Entschädigung vorgesehen.

Mehrere Länder hatten die Summer allerdings als zu niedrig zurückgewiesen. Die deutsche Bundesregierung hatte zu Beginn der EHEC-Krise unter anderem vor dem Verzehr von rohen Gurken, Tomaten und Salaten aus Spanien und Norddeutschland gewarnt. Viele Landwirte hatten die Warnungen als haltlos kritisiert.
Belgien / DEU / Gesundheit / Nahrungsmittel / Weltpolitik
14.06.2011 · 19:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen