News
 

EU-Kommissarin warnt vor Scheitern der Euro-Krisen-Bemühungen

Berlin (dts) - Angesichts des deutsch-französischen Streits über den Ausbau des Euro-Rettungsschirm hat die EU-Kommission vor einem Scheitern der anstehenden Krisengipfel gewarnt. "Der große Wurf muss jetzt gelingen. Europa braucht Führungsstärke sowie entschlossenes Handeln, um Vertrauen und Glaubwürdigkeit wiederzugewinnen. Wir brauchen jetzt Einigkeit und ein umfassendes Konzept zur Stabilisierung Griechenlands sowie des Euro-Gebietes", sagte Viviane Reding, Vize-Präsidentin der EU-Exekutive der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe).

"Europa steht am Scheideweg. Wenn wir jetzt kein überzeugendes Lösungs-Konzept vorlegen, dann besteht die Gefahr, dass diese Staatschulden-Krise zu einer Gefahr für unsere Währung wird", sagte die Luxemburgerin. Sie forderte eine Entscheidung über die Ausweitung des Rettungsschirms EFSF, die Paris und Berlin verschieben wollen. "Der Rettungsschirm darf nicht zerredet, sondern muss gestärkt werden. Klein-Klein reicht dafür nicht. Er muss die nötige Feuerkraft bekommen, um eine Ausweitung der Schuldenkrise verhindern zu können."
DEU / Parteien / Wirtschaftskrise
21.10.2011 · 00:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!