News
 

EU-Kommissarin Reding will europäischen Justizminister

Brüssel (dts) - EU-Justizkommissarin Viviane Reding hat als Konsequenz aus den Ereignissen in Rumänien und Ungarn einen europäischen Justizminister gefordert. Das sagte sie im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (F.A.Z.). Dieser solle stärkere Mittel haben als jetzt die EU-Kommission, um die Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien in den Mitgliedstaaten durchzusetzen.

"Dazu sollte auch das Recht gehören, vor dem Europäischen Gerichtshof zu klagen, wenn die Unabhängigkeit der Justiz in einem Land gefährdet ist", sagte Reding der F.A.Z. (Donnerstagsausgabe). Zur Entwicklung in Rumänien sagte die Justizkommissarin, das Land habe in den vergangenen Jahren Fortschritte bei der Justizreform gemacht, aber nun "wurde das alles durch eine Art Notverordnungsputsch in einem Handstreich in ein, zwei Wochen null und nichtig gemacht". Die EU erwarte, dass die rumänische Regierung die Forderungen der Kommission zur Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit "eins zu eins umgesetzt werden".
EU / Justiz
18.07.2012 · 16:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen