News
 

EU-Kommissarin befürwortet Fahndung per Datenüberwachung

Brüssel (dts) - EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström hat auf die Bedeutung der Datenüberwachung bei der Terrorbekämpfung hingewiesen. "Das Programm zum Aufspüren von Terrorfinanzierung hat mehrfach zu Fahndungserfolgen geführt. Diese Informationen haben in der Vergangenheit geholfen, Terroranschläge in Europa zu vereiteln", sagte die schwedische Politikerin gegenüber der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe). Gleichzeitig könne sie verstehen, "dass die Bürger empfindlich sind, wenn es um ihre Grundrechte geht." Nach Meinung der EU-Ressortchefin für Inneres kommt es auf die richtige Balance zwischen Sicherheitsstandards und deren Angemessenheit an. Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 sei "die Frage der Sicherheit mitunter wichtiger als die der Grundrechte" geworden, so Malmström.
Belgien / Weltpolitik / Kriminalität / Daten
04.03.2010 · 16:05 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen