News
 

EU-Kommissar Oettinger hält Euro-Krise für nicht beigelegt

Berlin (dts) - EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) hält die Euro-Krise für längst nicht beigelegt. "Wir haben mit den Entscheidungen der vergangenen Tage Zeit gewonnen, aber noch nicht die Schlacht entschieden", sagte der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident dem "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe) mit Blick auf den von den EU-Finanzministern vor einer Woche beschlossenen Schutzschirm für den Euro. Von Deutschland fordert er für das kommende Jahr eine Trendwende bei der Kreditaufnahme. Deutschland müsse in der Summe seiner Budgets von Bund, Ländern und Gemeinden 2011 weniger Kredite aufnehmen als in diesem Jahr. Die Entscheidung über die weitere Entwicklung des Euro falle letztlich mit der Aufstellung der nationalen Budgets für 2011. "Wir müssen in allen Mitgliedstaaten der EU und im besonderen der Euro-Zone nun zeigen, dass wir ab dem nächsten Jahr weniger Schulden machen und das Ziel ausgeglichener Haushalte anstreben", sagte der deutsche EU-Kommissar. Dies gelte auch für Deutschland.
DEU / EU / Wirtschaftskrise / Finanzindustrie
15.05.2010 · 15:37 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen