News
 

EU-Kassenhüter wollen neue Milliarden für IWF bestätigen

Brüssel (dpa) - Die europäischen Finanzminister wollen am Nachmittag bei einer Telefonkonferenz den Beschluss vom EU-Gipfel bestätigen, wonach der Internationale Währungsfonds stärker bei der Euro-Rettung einbezogen wird. Dazu wollen die Euroländer dem IWF über ihre Notenbanken zusätzliche Mittel von rund 150 Milliarden Euro bereitstellen. Dieser Betrag sei bereits im Grundsatz vereinbart, sagte Diplomaten in Brüssel. Mit dem Geld könnte der IWF Programme für Krisenländer finanzieren.

EU / Finanzen
19.12.2011 · 10:59 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen