News
 

EU-Innenminister beraten über Grenzschutz

Budapest (dpa) - Die EU-Innenminister kommen heute nahe Budapest zusammen. Der Kampf gegen das organisierte Verbrechen und ein besseres Grenzschutz-Management sind die Hauptthemen der Konferenz. Beobachter gehen davon aus, dass dabei auch der umstrittene Beitritt Rumäniens und Bulgariens zum grenzkontrollfreien Schengen-Raum zur Sprache kommt. Beide Länder sollten im März dem Schengen-Raum beitreten können. Frankreich und Deutschland sind für einen Aufschub des Termins, weil Rumänien und Bulgarien ihre Probleme mit Korruption und organisiertem Verbrechen noch nicht in den Griff bekommen hätten.

EU / Schengen / Rumänien / Bulgarien
20.01.2011 · 04:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen