News
 

EU hält Gelder für Griechenland zurück

Brüssel (dpa) - Die EU hält Hilfsgelder für den Schuldensünder Griechenland zurück. Die nächste Tranche der Kredite werde nicht wie geplant im Dezember an Athen ausgezahlt, sondern erst im Januar 2011. Das hätten die Euro-Finanzminister beschlossen, sagte der österreichische Finanzminister Josef Pröll. Als Grund nannte er, dass Griechenland die Vorgaben nicht erfüllt hat, die im Gegenzug für die EU-Hilfe gemacht wurden. Das betreffe vor allem die Einnahmenseite, also die Steuern. Erst vor zwei Tagen war bekanntgeworden, dass Europas größter Schuldensünder noch tiefer in der Klemme steckt.

EU / Finanzminister / Griechenland
17.11.2010 · 10:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen