News
 

EU-Gipfel schützt Euro

Brüssel (dpa) - Die Euro-Staaten sind zu weiteren Nothilfen für die Rettung der gemeinsamen Währung bereit. Um den Euro vor Angriffen der Finanzmärkte zu schützen, beschloss der EU-Gipfel in Brüssel, von 2013 an ein dauerhaftes Sicherheitsnetz für Pleite-bedrohte Staaten wie Griechenland aufzuspannen. Eine Aufstockung des 750 Milliarden Euro schweren Rettungsschirms wird es aber vorerst nicht geben. Kanzlerin Angela Merkel zeigte sich zufrieden. Man habe wichtige Beschlüsse gefasst für die Zukunft des Euro.

EU / Gipfel
17.12.2010 · 00:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen