News
 

EU-Finanzminister schränken Börsenwetten ein

Brüssel (dpa) - In der EU wird es bald schärfere Regeln für Börsenwetten geben. Die EU-Finanzminister beschlossen in Brüssel neue Vorschriften für sogenannte Leerverkäufe. Bei den hochriskanten «ungedeckten» Leerverkäufen wetten Spekulanten auf den Verfall einer Währung, Aktie oder Anleihe, ohne das Produkt zu besitzen. Bei «gedeckten» Leerverkäufen leihen sich Investoren die Aktien. Auch der Handel von Kreditausfallversicherungen wird künftig laut EU-Verordnung strenger überwacht.

EU / Finanzminister / Börsen
17.05.2011 · 17:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen