News
 

EU-Finanzminister einigen sich auf Lastenteilung für Euro-Rettungsfonds

Brüssel (dts) - Die EU-Finanzminister haben sich auf eine Lastenteilung für Euro-Rettungsfonds geeinigt. Wie am Montag in Brüssel verlautete, werde der Fonds milliardenschwere Garantien der Mitgliedstaaten enthalten. Insgesamt soll der Fonds einen Umfang von 500 Milliarden Euro haben.

Zudem solle es ein eingezahltes Grundkapital von 80 Milliarden Euro geben. Durch die Lastenteilung sollen ärmere Eurostaaten unterstützt und im Notfall vor der Pleite gerettet werden. Der Rettungsfonds ESM soll im Jahr 2013 den derzeitigen EFSF-Fonds ablösen. Bei einem EU-Gipfel am Donnerstag und Freitag wollen die Staats- und Regierungschefs der EU-Länder dann ein umfassenderes Paket zur Euro-Sicherung, mit dem ESF-Fond als einem Bestandteil, fertig stellen.
Belgien / EU / Finanzindustrie / Wirtschaftskrise
21.03.2011 · 18:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen