News
 

EU-Finanzchefs sprechen über Spanien und Portugal

Luxemburg (dpa) - Die EU-Finanzminister kommen heute in Luxemburg zusammen, um über zusätzliche Sparschritte Spaniens und Portugals zu beraten. Die beiden Länder wollen ihre Defizite schneller als geplant drücken, um Angriffen der Finanzmärkte zu entgehen. Auch Italien dürfte zur Sprache kommen. Endgültige Entscheidungen werden aber noch nicht erwartet. Die Minister wollen auch den Beitritt Estlands in die Eurozone zum kommenden Jahreswechsel billigen. Am Abend empfahlen bereits die 16 Ressortchefs des Eurogebiets die Aufnahme des kleinen Landes.
EU / Finanzminister
08.06.2010 · 04:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen