News
 

EU-Chefs tagen zur Finanzmarktkrise

Brüssel (dpa) - Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben Beratungen über Reformen des Weltfinanzsystems begonnen. Sie wollen eine gemeinsame europäische Position für das Gipfeltreffen der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer am 24. und 25. September in Pittsburgh in den USA vorbereiten. Unter anderem wollen die EU-Staaten die umstrittenen Bonus-Zahlungen für Banker kappen. Auf der Tagesordnung stehen auch eine internationale Finanzmarktsteuer sowie eine Reform der Bankenaufsicht.
EU / Gipfel / Finanzen
17.09.2009 · 19:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen