News
 

EU bestätigt: Eier nach Holland exportiert

Brüssel (dpa) - Im Skandal um Dioxin in Futtermitteln hat die EU-Kommission bestätigt, dass «einige Eier» von einem der geschlossenen deutschen Bauernhöfe in die Niederlande gelangt sind.

Das sei schon vor ein paar Wochen geschehen, erklärte der Sprecher von EU-Verbraucherkommissar John Dalli am Mittwoch in Brüssel. In den Niederlanden sollen nun zwei betroffene Unternehmen überprüft werden. Nähere Angaben über die genaue Herkunft der Eier und die Anzahl waren nicht zu erhalten.

In Deutschland sei die Ausfuhr der Eier in die Niederlande bereits bestätigt worden. Sonst seien nach derzeitigem Überblick keine belasteten Lebensmittel aus Deutschland in andere EU-Länder oder Drittstaaten exportiert worden.

Die deutschen Behörden informierten die EU laut Sprecher am Dienstagabend ausführlich über die Lage. Deutschland werde zudem in der kommenden Woche (11. und 12. Januar) dem Ständigen Ausschuss der EU für die Lebensmittelsicherheit Bericht erstatten. In dem Ausschuss sitzen unter anderen Experten der Mitgliedstaaten.

EU / Agrar / Gesundheit
05.01.2011 · 16:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen