News
 

EU begrüßt Freilassung von Schweizer Geschäftsmann

Brüssel (dpa) - Die EU hat die Freilassung des bisher in Libyen inhaftierten Schweizer Geschäftsmanns Max Göldi begrüßt. Fall er sofort in sein Heimatland zurückkehren könnte, wäre dies ein «wichtiger Schritt hin zu einer Lösung der bilateralen Krise zwischen Libyen und der Schweiz». Das teilten EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström und die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton in Brüssel mit. Göldi war gestern freigelassen worden, einige Tage vor Ende seiner viermonatigen Haftstrafe.
Konflikte / EU / Libyen / Schweiz
11.06.2010 · 19:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen