ZenAD.de - Das TKP NETZWERK!
 
News
 

EU bedauert Scheitern der Syrien-Resolution

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union hat die Blockade der Syrien-Resolution im Weltsicherheitsrat durch Russland und China «tief bedauert».

Dadurch sei es dem Rat unmöglich gemacht worden, «den Ruf der arabischen Liga nach einem umfassenden, syrisch-geführten politischen Prozess, durchgeführt in einer Umgebung frei von Gewalt, zu unterstützen», heißt es in einer am Samstagabend verbreiteten Erklärung der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton. Die EU werde auch weiter alle Bemühungen der arabischen Staaten unterstützen. Zugleich forderte Ashton alle Mitgliedsländer des Sicherheitsrates auf, Verantwortung zu übernehmen.

«Die Zeit ist gekommen, mit einer Stimme zu sprechen, ein Ende des Blutvergießens zu fordern und sich für eine demokratische Zukunft Syriens auszusprechen», erklärte Ashton. Zugleich verurteilte sie die andauernde Gewalt in Syrien. «Wir fordern Präsident (Baschar al-)Assad auf, das Töten von Zivilisten sofort zu beenden, die syrische Armee von den belagerten Ortschaften und Städten abzuziehen und um seines Landes willen abzutreten, um Raum für einen friedlichen Übergang zu schaffen.»

Konflikte / UN / EU / Syrien
04.02.2012 · 21:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen