News
 

EU-Außenbeauftragte Ashton beginnt Asienreise in China

Peking (dpa) - Zum Auftakt einer Asien-Reise ist die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton in China eingetroffen. Im Mittelpunkt ihrer Gespräche in Peking stehen die Schuldenkrise in der Eurozone, Handelsfragen, der Konflikt in Syrien und die Atomstreitigkeiten mit dem Iran und Nordkorea. Ashton trifft den obersten chinesischen Außenpolitiker, Staatsrat Dai Bingguo, zur dritten Runde des strategischen Dialogs zwischen China und der EU. Auf ihrer Asienreise geht es von China nach Hongkong und Kambodscha weiter, wo Ashton am Donnerstag an einem Regionalforum teilnimmt.

EU / International / China
09.07.2012 · 01:53 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.01.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen