News
 

«Etikettenschwindel»? - Fleisch-Unternehmer Tönnies vor Gericht

Essen (dpa) - Vor dem Essener Landgericht beginnt am Vormittag der Prozess gegen Europas größten Schweinefleischvermarkter Clemens Tönnies. Dem 54 Jahre alten Unternehmer und zwölf seiner Angestellten wird Falsch-Etikettierung von Lebensmitteln vorgeworfen. Laut Anklage wurde gemischtes Hackfleisch an Discounter verkauft, das einen geringeren Rindfleischanteil enthielt als angegeben. Tönnies, gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04, weist die Vorwürfe zurück.

Prozesse / Lebensmittel / Fleisch
22.02.2011 · 06:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen