News
 

ETA bekennt sich zu Mallorca-Anschlag

Madrid (dpa) - Die baskische Terrororganisation ETA hat sich zu dem Terroranschlag auf Mallorca am 30. Juli bekannt. Die Zeitung «Gara» hat ein Schreiben der Organisation veröffentlicht, in dem sich ETA zu insgesamt drei Terrorakten bekennt. Neben dem Mallorca- Attentat vom 30. Juli, bei dem zwei Polizisten starben, ist die ETA demnach auch für einen Anschlag am 19. Juni verantwortlich, der einem Inspektor in Arrigorriaga das Leben kostete sowie für ein Attentat auf eine Kaserne in Burgos am 29. Juli.
Terrorismus / Spanien
09.08.2009 · 04:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen