News
 

Eskalation der Gewalt in Libyen - Tripolis brennt

Tripolis (dpa) - In Libyen haben die gewaltsamen Proteste gegen das Regime von Staatschef Muammar al-Gaddafi die Hauptstadt Tripolis erreicht. Oppositionsanhänger brannten in der Nacht das Gebäude des Volkskongresses nieder. Nach Augenzeugenberichten soll das Gebäude des staatlichen Fernsehens geplündert worden sein. Die Lage in dem nordafrikanischen Land ist unübersichtlich. Mehrere Volksstämme sollen sich den Gaddafi-Gegnern angeschlossen haben. Ein Gaddafi-Sohn warnte vor einem Bürgerkrieg. Der Staatschef mied weiter die Öffentlichkeit. Die Gewalt in Libyen lässt die Ölpreise steigen.

Unruhen / Libyen
21.02.2011 · 11:49 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen