News
 

Erstmals mehr als 16 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland

Wiesbaden (dts) - Die Bevölkerung mit Migrationshintergrund in Deutschland hat im vergangenen Jahr erstmals die Marke von 16 Millionen überschritten. Das teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch auf Grundlage von Daten des Mikrozensus mit. Im Jahr 2005 hatte die Zahl noch bei 15,3 Millionen gelegen. Der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund nahm von 18,6 Prozent auf 19,6 Prozent zu. Ursache für den Anstieg ist, dass von 2005 bis 2009 die Bevölkerung mit Migrationshintergrund durch Zuzug und Geburten um 715.000 anwuchs und die Bevölkerung ohne Migrationshintergrund sterblichkeitsbedingt um 1,3 Millionen zurückging.
DEU / Daten / Gesellschaft
14.07.2010 · 08:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen