News
 

Erstmals Kirche in Deutschland in muslimisches Gotteshaus umgewandelt

Berlin (dts) - Zum ersten Mal ist in Deutschland eine Kirche in ein muslimisches Gotteshaus umgewandelt worden. Wie erst jetzt bekannt wurde, übergab die evangelisch-methodistische Gemeinde in Mönchengladbach am vergangenen Samstag eine ihrer Kirchen an die ortsansässige alevitische Gemeinschaft. Das berichtet die Tageszeitung "Die Welt" (Samstagausgabe).

Bisher haben alle christlichen Konfessionen in Deutschland die Linie vertreten, dass Kirchen gegebenenfalls in Synagogen, nicht aber in islamische Gotteshäuser umgewandelt werden dürfen. Der emeritierte Methodistenbischof Walter Klaiber sagte in Mönchengladbach, er wisse um die Sorge mancher Alteingesessener, dass die Christen marginalisiert werden könnten. Er glaube aber, dass die Christen "unter den neuen wachsenden Glaubensgemeinschaften vertrauenswürdige Gleichgesinnte" finden könnten.
DEU / Religion
09.06.2012 · 08:19 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen