KEYZERS® Blumenwelt
 
News
 

Erstmals Hai-Angriffe im Osten Russlands

Moskau (dpa) - Vor der russischen Pazifikküste sind mindestens zwei Menschen von Haien angegriffen und schwer verletzt worden. Ein Hai zerfleischte einem 16-Jährigen das Bein. Vorher hatte vermutlich ein Weißer Hai einem 25-jährigen beide Hände abgerissen. Die Attacke passierte nur 50 Meter vom Ufer entfernt. Die Behörden verhängten ein Badeverbot. Meeresbiologen vermuten, dass die Haie auf der Jagd Fischen folgen, die wegen des Klimawandels in die Region schwimmen. Bisher waren dort nur für Menschen ungefährliche Katzenhaie heimisch. Hai-Angriffe auf Menschen hatte es bisher nicht gegeben.

Tiere / Notfälle / Russland
18.08.2011 · 09:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen