News
 

Erstes Todesopfer nach EHEC-Infektion

Hannover (dts) - Der lebensgefährliche Darmkeim EHEC, der sich in Deutschland offenbar immer weiter ausbreitet, hat ein erstes Todesopfer gefordert. Wie das niedersächsische Gesundheitsministerium in Hannover am Dienstag mitteilte, starb eine 83-jährige Frau im Landkreis Diepholz bereits am vergangenen Samstag an den Folgen der Krankheit. Das habe eine Labor-Analyse ergeben.

Die Frau sei bereits seit dem 15. Mai in stationärer Behandlung gewesen. Die Verbreitung des Darmkeims gibt den Experten unterdessen weiter Rätsel auf. Medienberichten zufolge sollen bereits mehr als 300 bestätigte Erkrankungen oder Verdachtsfälle registriert worden seien. Vor allem Bundesländer in Norddeutschland meldeten besonders viele Fälle. Wie das Gesundheitsministerium in Kiel am Montag mitteilte, habe sich die Zahl der Verdachtsfälle in Schleswig-Holstein innerhalb eines Tages mehr als verdoppelt.
DEU / Gesundheit
24.05.2011 · 11:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen