News
 

Erstes Rating im deutschen Markt. "Risiko & Vorsorge" hilft dem Verbraucher
 --- Funktionsinvaliditäts-Versicherung (FIV): Test-Sieger Axa, Barmenia, BBV --- 

(lifepr) Gleichen, 13.04.2012 - Die April-Ausgabe der Versicherungs-Fachzeitschrift "Risiko & Vorsorge" dokumentiert: Axa, Barmenia und BBV führen im ersten Rating von "Funktionsinvaliditäts-Versicherungen (FIV) als Sachversicherung". Funktionsinvaliditäts-Versicherungen sind eine neuartige Form der Absicherung der persönlichen Arbeitskraft. Erstmals wurde ein solches Produkt im September 2006 von der Axa unter dem Namen Unfall-Kombirente eingeführt. Dabei ist die Namensgebung etwas irreführend gewesen, da tatsächlich nicht allein das Unfallrisiko abgesichert wurde. Allen bisher am Markt angebotenen Sachprodukten zur Absicherung der funktionellen Invalidität sind unter anderem folgende Charakteristika gemeinsam:

- Rentenleistung wegen Verlustes einer oder mehrerer Grundfähigkeiten (Grundfähigkeitenrente)

- Rentenleistung wegen Pflegebedürftigkeit ab Pflegestufe I (Pflegerente)

- Rentenleistung wegen Minderung der Funktion wesentlicher Organe (Organrente)

- Rentenleistung wegen unfallbedingter Invalidität ab 50% (Unfallrente)

Teilweise wird als fünfte Leistungsart eine Krebsrente benannt, während andere Versicherer eine Leistung bei Krebs als Teil der lebenslangen Organrente vorsehen. Die in "Risiko & Vorsorge" seit sieben Jahren publizierten WFS-Ratings bieten eine für jedermann transparente Darstellung aller Rating-Kriterien sowie deren Gewichtung. Alle Ergebnisse werden vierteljährlich öffentlich online sowie in der Versicherungs-Fachpublikation "Risiko & Vorsorge" aktualisiert.

Bewertet werden Versicherungsprodukte aus 10 verschiedenen Sparten:

Unfall / Stationäre Krankenzusatztarife / Pflegetagegeld- und Pflegegeldversicherung / Privathaftpflichtversicherungen / Hausratversicherungen / Wohngebäudeversicherungen / Jagdhaftpflichtversicherungen für Jäger/Förster / Pferdehalterhaftpflichtversicherungen / Hundehalterhaftpflichtversicherungen / Funktionsinvaliditätsversicherung (FIV) als Sachversicherung

Dank der Marktnähe sind sowohl die haftungsrechtlichen Anforderungen aus Maklersicht wie auch die Bedürfnisse einer Vielzahl höchst unterschiedlicher Kundengruppen bekannt. Vor diesem Hintergrund korrespondieren die Ratinganforderungen außerordentlich gut mit dem realen Beratungsbedarf. Die überschaubare Zahl von echten Testsiegern in den einzelnen Sparten gibt dem Makler eine konkrete Hilfestellung bei seiner Tarifauswahl. Bewertet werden ausschließlich bedingungsseitige Regelungen, nicht jedoch geschäftsplanmäßige Erklärungen eines Versicherers. Die Erfassung der bewerteten Tarifmerkmale erfolgt durch die Ratinggesellschaft WFS, nicht durch die Versicherer. Unklare Regelungen gehen zu Lasten des Versicherers. "Risiko & Vorsorge" ist bundesweit im Zeitschriftenhandel gelistet sowie im Abonnement zu beziehen. Die Zeitschrift zeichnet sich seit 10 Jahren auf dem Feld von Produktanalyse und Produktvergleich durch höchstes Niveau aus.

www.risikoundvorsorge.de
Finanzen & Versicherungen
[lifepr.de] · 13.04.2012 · 11:27 Uhr · 243 Views
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
02.05.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News