News
 

Erstes Plädoyer der Verteidigung im Piraten-Prozess

Hamburg (dpa) - Im Hamburger Piraten-Prozess hat die Verteidigung nach 14 Monaten Verhandlungen mit ihren Plädoyers begonnen. Sie wurden bereits nach dem ersten Schlussvortrag wegen neuer Anträge unterbrochen. Damit ist die Beweisaufnahme wieder eröffnet. Insgesamt zehn mutmaßliche somalische Piraten müssen sich wegen Angriffs auf den Seeverkehr und erpresserischen Menschenraubs vor dem Hamburger Landgericht verantworten. Sie sollen den Hamburger Frachter «Taipan» am Ostermontag 2010 vor der Küste Somalias gekapert haben.

Prozesse / Schifffahrt
31.01.2012 · 17:40 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen