News
 

Erstes Fluttor am Mississippi in Louisiana geöffnet

Washington (dpa) - Um eine noch schlimmere Hochwasserkatastrophe am Mississippi zu verhindern, haben Spezialisten der US-Armee ein erstes Fluttor des Morganza-Ablaufs geöffnet. Damit wird ein Teil des Hochwassers im Bundesstaat Louisiana ins Hinterland abgeleitet, große Ackerflächen überflutet. Ziel ist es, die Flutwelle auf dem Mississippi zu senken und Baton Rouge, die Hauptstadt Louisianas, sowie New Orleans weiter südlich vor einer neuen Jahrhundertflut zu retten. Schon am Freitag waren in dem Gebiet hunderte Menschen darauf vorbereitet worden, ihre Häuser zu verlassen.

Unwetter / Katastrophen / USA
15.05.2011 · 00:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen