News
 

Erster Prozess um SdK-Affäre: 47-Jähriger vor Gericht

München (dpa) - Ein 47-Jähriger Herausgeber eines Börsenbriefs muss sich seit heute wegen der Manipulation von Aktienkursen vor dem Landgericht München verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Diplom-Kaufmann vor, Aktien von Firmen gekauft und dann durch Berichte in seinen Börsenbriefen in die Höhe getrieben zu haben. Kurz nach den Veröffentlichungen soll er die Aktien mit Gewinn verkauft haben. Anderen Aktionären entstand finanzieller Schaden, weil die Kurse nach den Kampagnen wieder abstürzten. Bei einem Geständnis stellt das Gericht maximal zwei Jahre zur Bewährung in Aussicht.

Prozesse / Kriminalität / Börsen
12.01.2012 · 12:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen