News
 

Erste Wrackteile im Atlantik geborgen

São Paulo (dpa) - Es kommt Bewegung in die Bergungsarbeiten des abgestürzten Airbus-Flugzeuges: Die brasilianische Luftwaffe zog eine etwa zweieinhalb Meter große Fracht-Palette sowie zwei Bojen aus dem Atlantik. Derzeit suchen drei Marine-Schiffe und elf Flugzeuge der Luftwaffe fieberhaft das Gebiet ab. Von den 228 Insassen fehlt aber weiter jede Spur. Es gibt kaum noch Chancen, Überlebende zu finden. Außenminister Steinmeier teilte heute mit, dass insgesamt 28 Deutsche an Bord der Maschine waren - bisher war von 26 die Rede.
Luftverkehr / Unfälle / Frankreich / Brasilien
04.06.2009 · 20:02 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.09.2016(Heute)
27.09.2016(Gestern)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen