News
 

Erste Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Saarbrücken (dts) - Der Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst hat zu ersten Warnstreiks geführt. Am Montagmorgen legten im Saarland die Beschäftigten im Straßenbau, sowie in der Uniklinik Homburg ihre Arbeit nieder, teilte ein Sprecher der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mit. Damit bildet das Saarland den Auftakt einer bundesweit geplanten Reihe von Warnstreiks.

Die zweite Verhandlungsrunde zwischen den Gewerkschaften Verdi, GEW, GdP, Beamtenbund und den Arbeitgebern war zuvor am vergangenen Freitag ergebnislos gescheitert. Am Dienstag soll es auch in Nordrhein-Westfalen zu Warnstreiks kommen. Auch in Hessen beteiligten sich am Montag mehrere hundert Beschäftigte an Warnstreiks. Das Bundesland verhandelt jedoch gesondert, da es nicht mehr Mitglied der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) ist.
DEU / Proteste / Arbeitsmarkt
28.02.2011 · 11:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen