News
 

Erste private US-Raumkapsel soll am 30. April zur ISS starten

Washington (dpa) - Der erste private US-Raumtransporter zur Internationalen Raumstation ISS soll nach monatelangen Verzögerungen am 30. April starten. Die Reise der unbemannten «Dragon»-Kapsel des US-Unternehmens SpaceX soll drei Tage dauern. Anschließend seien zahlreiche, komplizierte Andockmanöver an der ISS geplant, gaben die US-Raumfahrtbehörde Nasa und SpaceX bekannt. Erst nach mehreren Wochen soll die Kapsel wieder zur Erde zurückkehren. In einer ersten Phase ist vorgesehen, dass die Kapsel Material zur Raumstation transportiert, später ist auch an bemannte Flüge gedacht.

Raumfahrt / USA
16.04.2012 · 23:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.03.2017(Heute)
21.03.2017(Gestern)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen