News
 

Erste Lufthansa-Flüge aus Frankfurt wegen Aschewolke gestrichen

Frankfurt/Main (dpa) - Die neue Vulkan-Aschewolke aus Island hat nun auch erste Auswirkungen für deutsche Flugreisende. In Frankfurt und Düsseldorf strich die Lufthansa jeweils einen Flug nach Edinburgh in Schottland wegen der Asche des Vulkans Grímsvötn. Über einen weiteren Flug aus Frankfurt will die Lufthansa später entscheiden. Zuvor hatten europaweit bereits andere Fluggesellschaften wegen der Vulkanasche Flüge von und nach Schottland gestrichen. Zudem kommt es bei einigen Transatlantikflügen zu Verspätungen. Die Aschewolke soll im Laufe des Tages auch Richtung deutsche Küste ziehen.

Vulkane / Luftverkehr / Island
24.05.2011 · 12:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen