News
 

Erste Leichen des Air-France-Flugs nach Brasilien gebracht

Rio de Janeiro (dts) - Die ersten geborgenen Leichen aus der verunglückten Air France-Maschine wurden heute auf die Insel Fernando de Noronha vor der brasilianischen Küste gebracht. Wie der Nachrichtensender CNN berichtet, landeten zwei Helikopter der brasilianischen Luftwaffe auf der Insel. Die beiden Hubschrauber können jeweils bis zu acht Leichen in speziellen Kühlboxen transportieren. Die geborgenen Opfer sollen anschließend von Fernando de Noronha zur Identifizierung nach Recife geflogen werden. Nach Angaben der brasilianischen Luftwaffe wurden bisher 24 Leichen geborgen. Die Air-France-Maschine 447 war letzte Woche auf dem Flug von Rio de Janeiro nach Paris über dem Atlantik aus bisher noch ungeklärter Ursache abgestürzt.
Brasilien / Frankreich / Air France / Flugverkehr / Flugzeugabsturz
09.06.2009 · 15:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen