News
 

Erste Flutwellen erreichen Japan

Tokio (dpa) - Nach dem heftigen Erdbeben in Chile haben erste kleinere Wellen den Norden Japans erreicht. Wie der Fernsehsender NHK berichtet, wurden an der Küste der nördlichsten Provinz Hokkaido Wellen von 30 Zentimetern beobachtet. Berichte über mögliche Schäden liegen noch nicht vor. Aus Furcht vor einem Tsunami hatten die Behörden zuvor Zehntausende an der gesamten Pazifikküste Japans aufgefordert, sich auf Anhöhen in Sicherheit zu bringen. Bei dem Beben der Stärke 8,8 sind in Chile mehr als 300 Menschen umgekommen.
Erdbeben / Japan / Chile
28.02.2010 · 07:11 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen