News
 

Erste Festnahmen nach vereitelten Luftpost-Anschlägen

Sanaa (dpa) - Nach den vereitelten Bombenanschlägen mit Luftpostpaketen aus dem Jemen haben die Behörden in dem Land zwei Frauen festgenommen. Bei den Verdächtigen handelt es sich um eine Medizinstudentin und ihre Mutter. Das teilte Jemens Präsident Ali Abdullah Saleh mit. Die Bundesregierung stoppte den Luftfrachtverkehr aus dem Jemen. Der britische Sender Sky News berichtet, ein Paket sei in Köln umgeladen worden. Laut «Bild am Sonntag» hatte das BKA zwar einen Hinweis aus Saudi-Arabien erhalten, konnte den Weitertransport des Paktes nach Großbritannien aber nicht mehr stoppen.

Terrorismus / USA / Großbritannien / Deutschland
31.10.2010 · 04:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen