News
 

Erste Festnahme nach Mord an roter Ampel

Sarstedt/Gelsenkirchen (dts) - Nach dem Mord an einem 35-jährigen Autofahrer an einer roten Ampel im niedersächsischen Sarstedt hat die Polizei einen ersten Verdächtigen festgenommen. Der Mann stehe unter Verdacht, den Tätern die Waffen besorgt zu haben, sagte der Hildesheimer Oberstaatsanwalt Bernd Seemann der "Bild"-Zeitung. Der Verdächtige sei demnach bereits am Mittwoch in Gelsenkirchen von einer Spezialeinheit festgenommen worden und gilt laut den Ermittlern als Wortführer der bundesweit verzweigten Großfamilie, aus der die Täter stammen sollen.

Das Opfer war am Neujahrstag in Sarstedt bei Hannover an einer roten Ampel gezielt erschossen worden. Zeugenaussagen zufolge waren zwei tatverdächtige Männer an das Auto des Opfers herangetreten, als dieses an der Ampel hielt. Die unbekannten Täter schossen dann mehrfach in das Fahrzeug. Die Staatsanwaltschaft geht von einer Beziehungstat aus.
DEU / Polizeimeldung / Gewalt / Kriminalität
06.01.2012 · 08:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen