Gratis Duschgel
 
News
 

Erste Castor-Behälter haben La Hague verlassen

In Deutschland machen Atomkraftgegner schon jetzt mobil: Die ersten Castor-Behälter mit hochradioaktivem Atommüll haben die Wiederaufbereitungsanlage im nordfranzösischen La Hague in Richtung Wendland verlassen. (Symbolbild)Großansicht

Paris (dpa) - Die ersten Castor-Behälter mit hochradioaktivem Atommüll haben die Wiederaufbereitungsanlage im nordfranzösischen La Hague in Richtung Bahnhof verlassen.

«Derzeit befinden sich fünf Castor-Behälter auf dem Bahnhof von Valognes», sagte Yannick Rousselet, Atom-Experte der Umweltorganisation Greenpeace, am Mittwoch. Der Beginn des Transports in das Zwischenlager Gorleben ist für den 5. November geplant. Die Behälter werden am ersten November- Wochenende im niedersächsischen Wendland erwartet.

Sechs weitere Behälter würden kommenden Dienstag und Mittwoch auf Speziallastwagen von der Wiederaufbereitungsanlage zu dem etwa 30 Kilometer entfernten Bahnhof gebracht. «Es hat bereits früher Transporte mit ähnlichem Umfang gegeben, aber dieses Mal ist die Konzentration der Radioaktivität extrem hoch», sagte Rousselet. Es bestehe Gefahr für alle, die an den Transporten beteiligt seien, nicht zuletzt für die Sicherheitskräfte, betonte er. Greenpeace begründete dies damit, dass die Brennstäbe besonders lange im Einsatz gewesen seien.

Am vergangenen Wochenende machten Atomkraftgegner in ganz Deutschland gegen den Castor-Transport ins Zwischenlager Gorleben mobil. Am Samstag demonstrierten nach Angaben von Organisatoren etwa 20 000 Menschen an 120 Orten entlang der Castor-Strecken. Für den Transport nach Gorleben rechnet die Deutsche Polizei-Gewerkschaft mit bis zu 50 000 Demonstranten, mindestens 16 500 Polizisten werden im Einsatz sein.

Die Anti-Atomkraft-Bewegung erwartet auch angesichts der geplanten Laufzeitverlängerung für die deutschen Kernkraftwerke eine große Demonstrantenzahl. In Frankreich wird der Atommüll-Transport in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen.

Atom / Transporte / Gorleben / Frankreich
27.10.2010 · 14:07 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen