News
 

Ernstzunehmende Hinweise auf verschleppte Kinder

Celle (dpa) - Nach Fahndungsaufrufen im Fernsehen gibt es ernstzunehmende Hinweise auf die vier von ihrem Vater nach Afrika verschleppten Kinder aus Niedersachsen. Das sagte Oberstaatsanwalt Lars Janßen in Celle. Nähere Angaben wollte er wegen der laufenden Ermittlungen nicht machen. Die beiden Jungen und zwei Mädchen im Alter von vier bis acht Jahren waren Ende April von ihrem deutschen Vater über Ägypten in den von Unruhen erschütterten Sudan gebracht worden. Seither gab es für die Mutter kein Lebenszeichen.

Kriminalität / Deutschland / Sudan
17.06.2011 · 11:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen