News
 

Ernst kritisiert Dobrindts Forderung nach Verbot der Linken

Berlin (dts) - Der Vorsitzende der Linkspartei, Klaus Ernst, hat die Forderung von CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt nach einem Verbot der Linken als "anmaßend, bedenklich und bestürzend" bezeichnet und zurückgewiesen. In einem Gastkommentar für die Tageszeitung "Neues Deutschland" (Samstagausgabe) schreibt Ernst, Dobrindt wisse offenbar nicht, was er mit solchen Äußerungen anrichte. Der CSU-Politiker gehe am rechten Rand auf Stimmenfang und erzeuge ein politisches Klima, das andere "dazu ermutigt, in Berlin und anderswo unsere Büros anzugreifen".

Mittlerweise gebe es alle 36 Stunden irgendwo in Deutschland einen Angriff auf ein Büro der Linken, so Ernst.
DEU / Parteien
12.08.2011 · 18:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen