News
 

Ernst-August: Plädoyer der Verteidigung

Hildesheim (dpa) - Im Prozess um eine Prügelattacke von Ernst August Prinz von Hannover will die Verteidigung heute ihr Plädoyer halten. Der Welfenprinz muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung vor dem Hildesheimer Landgericht verantworten. Er soll im Januar 2000 einen Disco-Besitzer in Kenia krankenhausreif geschlagen haben. Ernst August hatte dagegen angegeben, dem Mann nur zwei Ohrfeigen verpasst zu haben. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Verurteilung wegen einfacher Körperverletzung gefordert. Das Urteil soll am 9. März gesprochen werden.
Prozesse / Kriminalität
26.02.2010 · 00:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen