News
 

Erneuter Rückschlag im Kampf gegen Ölpest

Washington (dpa) - Im Kampf gegen die Ölpest muss der heftig kritisierte BP-Konzern einen weiteren Rückschlag einstecken. Der neueste Versuch des Konzerns, das in den Golf von Mexiko strömende Öl aufzuhalten, ist an einer stumpfen Säge gescheitert. Das teilte der Einsatzleiter der US-Regierung, Thad Allen, mit. Der Konzern müsse einen neuen Anlauf nehmen. Inzwischen bedroht die Ölpest die Küsten in vier US-Staaten, darunter die Touristenhochburg Florida. Dort beginnt bald die Hauptsaison.
Umwelt / USA
03.06.2010 · 16:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen