News
 

Erneute Proteste in Teheran

Teheran (dts) - In Irans Hauptstadt Teheran sind heute wieder tausende Anhänger des Oppositionsführers Mir-Hossein Mussawi auf die Straßen gegangen. Bei Zusammenstößen mit Sicherheitskräften sollen nach bisher unbestätigten Berichten mindestens zwei Menschen verletzt worden sein. Zudem seien zehn Personen festgenommen worden. Nach Zeugenaussagen zogen die Mussawi-Anhänger in Grün mit Parolen wie "Tod dem Diktator" durch die Straßen. Tausende Menschen waren nach dem Urnengang Mitte Juni wegen des angeblichen Wahlbetruges von Amtsinhaber Ahmadinedschad auf die Straße gegangen. Bei den Demonstrationen wurden mehrere Menschen getötet.
Iran / Wahl / Proteste
18.09.2009 · 09:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen