News
 

Erneut Zusammenstöße in Teheran

Teheran (dpa) - Gespannte Lage in Teheran: In der iranischen Hauptstadt ist es zu neuen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften gekommen. Die Polizei setzte laut Augenzeugen Tränengas gegen tausende Anhänger der Opposition ein. Auch ein Bus mit den berüchtigten Basidsch-Milizen wurde gesehen. Die Polizei riegelte das Areal weiträumig ab, die Demonstranten zogen ab. Es waren die ersten Straßenproteste seit Tagen. Bei früheren Protesten gegen die umstrittenen Präsidentenwahlen hatte es 25 Tote gegeben.
Konflikte / Iran
28.06.2009 · 20:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen