News
 

Erneut Tote bei Protesten in Kiew - EU-Minister verlassen Ukraine

Kiew (dts) - Bei erneuten Protesten in der ukrainischen Hauptstadt Kiew sind auch am Donnerstagvormittag wieder Menschen getötet und verletzt worden - unterdessen haben die EU-Außenminister Frank-Walter Steinmeier, sein französischer Kollege Laurent Fabius und der polnische Außenminister Radoslaw Sikorski die Ukraine ohne ein Treffen mit dem Präsidenten Viktor Janukowitsch offenbar aus Sicherheitsgründen verlassen. Medien berichten von zwei bis sieben Toten. Schüsse seien gewechselt worden, die Polizei habe Tränengas eingesetzt.

Wie die "Kyiv Post" berichtet, haben Protestanten Polizisten aus dem Regierungsviertel zurückgedrängt. Erst am Mittwochabend hatten Regierung und Opposition einen Gewaltverzicht vereinbart. Oppositionspolitiker machten die Polizei für einen Bruch der Vereinbarung verantwortlich.
Politik / Ukraine / Proteste / Gewalt
20.02.2014 · 10:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen