News
 

Erneut starkes Nachbeben in Japan

Buddhistischer TempelGroßansicht

Tokio (dpa) - Erneut hat ein schweres Nachbeben die japanische Katastrophenprovinz Fukushima erschüttert. Arbeiter in dem Krisen-Atomkraftwerk Fukushima Eins wurden aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen, berichteten japanische Medien.

Nach Angaben des Atombetreibers Tepco gibt es bislang keine Informationen über weitere Schäden in der Atomruine, berichtete der Fernsehsender NHK. Gefahr von Schäden durch mögliche Flutwellen bestehe nicht. Das Beben der Stärke 6,3 ließ auch in der Hauptstadt Tokio Häuser wackeln. Bereits in den Stunden davor hatte es ein schweres Nachbeben gegeben.

Erdbeben / Atom / Japan
12.04.2011 · 08:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen