News
 

Erneut schwere Unwetter in Norditalien - eine Tote

Genua (dpa) - Schwere Unwetter und Überschwemmungen haben erneut den Nordwesten Italiens heimgesucht. In Genua traten Flüsse über die Ufer, einige Stadtviertel standen nach starken Regenfällen unter Wasser. In der ligurischen Metropole sei eine Frau ums Leben gekommen, erdrückt von Autos, die das Wasser mitgerissen habe, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Mehrere Menschen wurden nach ersten Berichten vermisst. Erst Mitte der vergangenen Woche hatten Unwetter in Ligurien und der Toskana erhebliche Schäden angerichtet, mindestens zehn Menschen kamen um.

Wetter / Unwetter / Italien
04.11.2011 · 15:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen