News
 

Erneut Durchsuchungen bei Gasversorgern

Berlin (dpa) - Die EU-Kommission hat ihre Durchsuchungen bei Gasversorgern in Deutschland wegen des Verdachtes auf unfairen Wettbewerb heute fortgesetzt. Beim russischen Gaslieferanten Gazprom Germania in Berlin sichteten Fahnder noch einmal Akten und kopierten Dokumente. Auch die Ermittlungen gegen Eon Ruhrgas und RWE wurden fortgesetzt. Neben den Essener Konzernzentralen der beiden Unternehmen hatten die Fahnder der EU-Kommission schon gestern auch osteuropäische Tochtergesellschaften unter die Lupe genommen.

EU / Erdgas / Wettbewerb
28.09.2011 · 13:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen