News
 

Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch

Ein Windrad an einem blühenden Rapsfeld in Brandenburg.

Berlin (dpa) - Die erneuerbaren Energien sind in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Der Öko-Anteil am gesamten Verbrauch an Wärme, Strom und Kraftstoffen übertraf im vergangenen Jahr erstmals die 10-Prozent-Marke.

Das geht aus der am Samstag vorgelegten Broschüre «Erneuerbare Energien in Zahlen» des Bundesumweltministeriums hervor. Der Anteil stieg auf 10,4 Prozent nach 9,3 Prozent ein Jahr zuvor.

Für die Stromerzeugung aus Wind, Biomasse, Wasser, Sonne und Erdwärme ergebe sich - gestützt unter anderem auf die Jahresbilanz zum Erneuerbare-Energien-Gesetz für 2009 - ein Anteil von 16,3 Prozent am deutschen Stromverbrauch. Das sei ein deutlicher Sprung im Vergleich zu 2008 - damals lag der Anteil noch bei 15,2 Prozent.

Trotz der Krise stiegen im vergangenen Jahr die Investitionen in Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien in Deutschland auf ein Rekordhoch von mehr als 20 Milliarden Euro. Die gesamte Wertschöpfung (Investitionen und Betrieb) betrug den Angaben zufolge 37,5 Milliarden Euro und lag damit um fast ein Viertel über dem Wert von 2008 (30,6 Milliarden Euro).

Energie / Umwelt
22.08.2010 · 13:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen