News
 

Ermittlungsverfahren nach tödlichem Sturz eingeleitet

Berlin (dpa) - Nach dem tödlichen Sturz des belgischen Radprofis Wouter Weylandt hat die italienische Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet. Es wurde eine Autopsie des Leichnams angeordnet. Der 26 Jahre alte Weylandt war auf der dritten Etappe des Giro d'Italia auf einer Abfahrt verunglückt und erlag kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen.

Radsport / Giro / Unfälle
09.05.2011 · 18:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen